Orthopädie

Das klassische Spektrum der konservativen Orthopädie aus einer Hand.

Haltungs- und Bewegungsdiagnostik:

Ursache für chronische Wirbelsäulenbeschwerden sind sehr häufig Fehlstellungen und muskuläre Ungleichgewichte.

Diese sind sehr leicht durch eine manualtherapeutische Diagnostik und eine strahlungsfreie 3-D-Wirbelsäulenvermessung aufzuspüren. Die Untersuchung kann auch bei Kindern und Jugendlichen unbedenklich durchgeführt werden.

Ist eine chronische Fehlstellung erst einmal korrigiert, kann mit einem muskulären Aufbau der geschwächten Muskelgruppen begonnen werden.

Die besten Ergebnisse werden im Rahmen der "Integrierten Funktionellen Rückenschmerztherapie" nach dem FPZ Konzept erzielt. Rücken- und Nackenschmerzen besserten sich bei 93,5 % aller teilnehmenden Patienten und durchschnittlich jeder zweite erlangte völlige Beschwerdefreiheit. Viele private und gesetzliche Krankenkassen ermöglichen die Teilnahme am FPZ Konzept (www.fpz.de/patienten/foerdernde-krankenkassen)

FPZ-MIB-Rundlogo-BLAU

 

Wirbelsäuelntherapie:  

Facettengelnksinfiltration, Periradikuläre Infiltration, Infiltration Iliosacralgelenk

Arthrose

Extrakorporale Stoßwellentherapie:

Die ESWT ist eine moderne, sehr wirkungsvolle Behandlungsmethode, bei der hochenergetische Schallwellen in die betroffenen Körperareale Geleitet werden. Krankhafte Veränderungen an Sehnen, Bändern, Kapseln, Muskeln und Knochen können so gezielt beseitigt werden.

Welche Krankheiten können behandelt werden:

Schulterschmerzen, z.B. Kalkschulter

Tennis- und Golferellbogen

Patellaspitzen-Syndrom

Achillessehnenschmerzen

Fersensschmerzen, z.B. Fersensporn

Muskelverspannungen, Muskelzerrungen

Nacken- , Schultergürtel- und Rückenbeschwerden

Verzögerte Knochenheilung (Pseudarthrosen)

Die ESWT ist ein weitgehend risiko- und nebenwirkungsfreies Verfahren.

Magnetfeldtherapie

Medical Taping

FPZ-Konzept